3 coole Produkte von der ISPO

Am 5. Februar war ich für einen Tag auf der Sportmesse ISPO in München. Das Event findet an insgesamt 4 Tagen statt, und ich erkannte schnell, warum: Die Messe umfasst eine wirklich riesige Ausstellerfläche über verschiedene Bereiche mit jeweils mehreren Hallen. An einem Tag schaffe ich es geradeso, mir die Bereiche Outdoor und Fitness anzuschauen. Wobei „anschauen“ nicht bedeutet, einfach nur alles abzulaufen – sondern sich Zeit zu nehmen und an interessanten Ständen mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.

Eines vorab: Was mich insgesamt positiv überrascht hat, war der starke Fokus vieler Hersteller auf Nachhaltigkeit. Dass dies bereits so stark in der Industrie verankert ist, war mir im Vorfeld nicht bewusst. Gerade als Trailrunner und Naturliebhaber war es eine schöne Sache, das riesige Plakat der European Outdoor Conservation Association (EOCA) mit den unzähligen Unterstützern zu sehen. Da hat die Sportindustrie so manch anderer Branche einiges voraus!

 

EOCA ISPO Nachhaltigkeit Plastik

Dieses EOCA-Plakat mit vielen namhaften Unterstützern hing im Eingangsbereich der ISPO.

 

Es war ein rundum interessanter Tag mit vielen Eindrücken, Gesprächen und Ideen. Die aus meiner Sicht coolsten 3 Produkte, die ich auch alle selbst testen werde, möchte ich im Folgenden kurz vorstellen.

 

Skinners Barfuß „Schuh“

Revolutionär. Dass Barfußlaufen eine super Sache ist und die Fußmuskulatur auf natürliche Weise kräftigt, wissen wir spätestens seit Veröffentlichung des Buchs Born to Run. Wirklich barfuß zu laufen ist aber riskant, da Glasscherben und andere Dinge in der Gegend herumliegen und deshalb ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko besteht.

Bisher trainiere ich deshalb „barfuß“ auch mit einem Schuh, dem New Balance Minimus. Dieser ist schon sehr minimalistisch und man hat darin ein recht gutes Gefühl für den Untergrund. Der neue Schuh von Skinners – oder sollte ich lieber sagen, die neue „Socke“ – treibt das Konzept aber auf die Spitze. Es ist im Prinzip wirklich nur eine Socke mit verstärkter Unterseite, sodass man sie auch in die Waschmaschine stecken kann. Eine geniale Idee, bei der ich mich frage, warum niemand früher darauf gekommen ist. Vor allem angesichts der Tatsache, dass es schon seit Jahren die 5-Finger-Schuhe von Vibram gibt.

 

Barfuß Barfußschuh Skinners Socken verstärkte Unterseite Verletzungen

So sehen sie aus, die Schuhe bzw. Socken von Skinners zum Barfußlaufen.

 

Ich habe gleich ein Paar mitgenommen und werde in ein einigen Wochen hier berichten, wie sich das Training damit anfühlt.

 

Boot Bananas Schuhtrockner

Ein erfrischendes, cooles Design fand ich bei den Boot Bananas. Diese sind sowohl als Schuhtrockner als auch (in kleinerer Ausführung) zur Geruchsbekämpfung für Laufschuhe verfügbar. Mitgenommen habe ich die Schuhtrockner-Version, die sich nach jedem Einsatz durch Trocknen in der Sonne, auf der Heizung oder im Ofen wiederverwenden lässt. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Lauf im strömenden Regen (wirklich), um danach den Wirkungsgrad der wuchtigen Bananen zu testen.

 

Boot Bananas Schuhtrockner Schuhe trocknen

Zwei dicke, mit Trockenmaterial gefüllte Boot Bananas.

 

Übrigens haben die Macher des Produkts auch einen coolen Werbefilm dazu produziert.

 

Smell Well Pads

Das bereits angesprochene Thema stinkender Laufschuhe lässt sich mit Smell Well Pads lösen. Diese sind in zwei verschiedenen Größen verfügbar und überdecken tatsächlich auch dem schlimmsten Gestank, wenn man sie in die betroffenen Schuhe steckt. Zudem nehmen sie in begrenztem Umfang auch Feuchtigkeit auf. Anfangs ist der Eigengeruch der Pads zwar ziemlich stark, aber dafür soll ihre Wirkung auch nach Wochen und Monaten angeblich nicht wesentlich nachlassen. Im Jahr 2019 kommen nach Herstellerangaben auch Pads mit neuem (schönerem) Design auf den Markt.

 

Smell Well Pads Schuhe Laufschuhe Gestank stinken Geruch

Die Lösung für stinkende Laufschuhe in zwei unterschiedlichen Größen.

 

Es hab auf der ISPO viele weitere, teils sehr hochwertige Produkte, vor allem im Bereich Outdoor & Bekleidung, wo auch die großen Markenhersteller zu finden sind. Für mich als Ultraläufer waren es aber eher die kleinen Dinge, die besonders herausgestochen haben. Zum Laufen braucht man eben nicht viele und vor allem nicht viele teure Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.